.

Fachagrarwirt Baumpflege

Ansprechpartner im Bildungsgang

Charakteristika   Angaben
Voraussetzungen

- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in den Ausbildungsberufen Gärtner/Gärtnerin, Forstwirt/Forstwirtin, Winzerin/Winzer oder Landwirt/Landwirtin und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis in Baumschulen, in Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus, des Obstbaus, der Forstwirtschaft oder der Landwirtschaft mit wesentlichem Waldbauanteil

oder

- eine mindestens fünfjährige Tätigkeit in Betrieben des Gartenbaus, der Forstwirtschaft, des Weinbaus oder der Landwirtschaft und eine mindestens dreijährige Berufspraxis in Baumschulen, in Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus, des Obstbaus, der Forstwirtschaft oder der Landwirtschaft mit wesentlichem Waldbauanteil nachweist.

Außerdem sind erforderlich:

1. eine erfolgreich abgeschlossene Ersthelferausbildung nach der Unfallverhütungsvorschrift UVV 1.3,§ 3, Abs. 2,

2. die Tauglichkeit für gefährliche Baumarbeiten durch eine arbeitsmedizinische Untersuchung nach den Unfallverhütungsvorschriften UVV 4.2., §1, Abs.1

3. ein von der Berufsgenossenschaft anerkannter Motorsägenlehrgang.

4. eine Befähigung zum Einsatz einer Hubarbeitsbühne oder eine Befähigung zur Seilklettertechnik, mindestens A

Abweichend kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
AusbildungszeitBlockunterricht: 9 Blockwochen mit 36 Unterrichtsstunden
Dauer der AusbildungFebruar bis Oktober  (siehe unten), Prüfung voraussichtlich Oktober/November
AbschlussprüfungPrüfung voraussichtlich Oktober/November. Die Prüfung zum Fachagrarwirt Baumpflege und Baumsanierung erfolgt durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Prüfung ist eine berufsständische Fortbildungsprüfung. Sie mündet gemäß §46 des Berufsbildungsgesetzes in dem anerkannten Abschluss "Geprüfter Fachagrarwirt/Geprüfte Fachagrarwirtin - Baumpflege und Baumsanierung". Die Prüfung ist kostenpflichtig.
AusbildungskostenDer Lehrgang ist kostenpflichtig. Derzeit beträgt die Lehrgangsgebühr 300,-- ?
TätigkeitsorteIn Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus, in Baumpflegebetrieben oder im Kommunalen Bereich findet der Baumpfleger sein Tätigkeitsfeld, sowohl bei der Baumkontrolle, als auch bei der Durchführung von Sanierungsarbeiten zur Erhaltung von Bäumen.
BerufsschuleStandort Hannover-Ahlem
eingesetzte Schulbücherkeine
Ausbildungsbetriebeentfällt
Zuständige StelleLandwirtschaftskammer Niedersachsen. Weitere Informationen findet man unter www.lwk-niedersachsen.de, Webcode: 01031656
Fort- und Weiterbildung
Anmeldung

Die Anmeldung zum Lehrgang muss mit Kopien der erforderlichen Unterlagen bis zum 01.07.2017 bei uns eingehen. Es findet ggf. eine Auswahlverfahren statt.
Bitte beachten: Zusätzlich ist eine fristgerechte Anmeldung bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit den vollständigen erforderlichen Unterlagen notwendig.

PDF

Inhaltliche Gestaltung der Ausbildung

Der Lehrgang nächste Lehrgang wird hier bekannt gegeben.

Folgende Lernfelder sind vorgesehen:

  • Bäume kontrollieren und eingehend untersuchen
  • Um Aufträge bewerben und kalkulieren, Aufträge vergeben, überwachen und abwickeln, abnehmen
  • Bäume pflegen und schneiden
  • Bäume schützen
  • Gehölze erkennen und auf ihre Eignung für den Siedlungsbereich bewerten
  • Fachpraxis - 1 Woche

Durch die Teilnahme am Lehrgang sollen die für das Bestehen der Prüfung notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse in der Baumpflege und Baumsanierung erworben und vertieft werden. Ziel des Lehrgangs ist die qualitativ hochwertige Fortbildung im Bereich Baumpflege, die dem Meister im Garten- und Landschaftsbau nahe steht.

Lehrkräfte

Ausgebildete Lehrkräfte der Fach(Meister-)schule für Gartenbau mit langjähriger Erfahrung in der Ausbildung ?Baumpflege?

Über den Beruf:

Der Fachagrarwirt plant unter Berücksichtigung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit und einschlägiger Rechtsvorschriften selbstständig Maßnahmen der Baumpflege und Baumsanierung. Er führt sie durch und beurteilt sie.

Der Fachagrarwirt Baumpflege verfügt lt. FLL über die Kompetenz, um eine fachgerechte Baumkontrolle ausführen zu können. Die FLL-Zertifizierung "Baumkontrolleur" ist für diesen Personenkreis daher nicht erforderlich.

Baum

 

.

xxnoxx_zaehler