.

Florist/in 

Ansprechpartner im Bildungsgang
Sabine Bähre - baehre@jvl.de

 

Berufsbild Floristik:

Mit Blumen und Pflanzen Stimmung schaffen - das ist, mit wenigen Worten, der Inhalt des Ausbildungsberufs Florist/in. Denn die kreative Arbeit mit lebendigen Werkstoffen und der Anspruch, die Wünsche des Kunden in fachgerechte florale Gestaltung umzusetzen, bilden die Basis dieses Ausbildungsberufs. Dabei geht es in erster Linie um Gestaltung von floristischen Arrangements auf Basis der allgemeinen Gestaltungslehre. Hinzu kommt die sachgemäße Pflege und Versorgung von Blumen und Pflanzen.

deko

Darüber hinaus spielt der Umgang mit Menschen eine wichtige Rolle. Denn Floristen stehen tagtäglich mit Mitarbeitern und Kunden in Kontakt. Dienstleistung und Service werden also groß geschrieben. Aber auch die Schaufenster- und Verkaufsraumgestaltung sowie die Warenpräsentation sind wesentliche Bestandteile des Berufs. Hinzu kommen betriebliche Inhalte, wie Kalkulation und Warenwirtschaft sowie der komplexe Bereich der Verkaufsförderung.

Ich habe einen Schulabschluss - aber keinen Ausbildungsvertrag ... weiterlesen
Ich habe einen Ausbildungsplatz als FloristIn in Aussicht.... weiterlesen
Ich möchte FloristmeisterIn werden.... weiterlesen

 

Interessante Ausführungen zum Beruf finden sich auch unter Alpha-Bildungskanal - Florist/in

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

xxnoxx_zaehler