.

Herzlich Willkommen!

Die Justus-von-Liebig-Schule der Region Hannover ist eine zukunftsorientierte, naturwissenschaftliche und agrarwirtschaftliche Schule, die nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten arbeitet.

Ahlem

Zum Leitbild 

Aktualisierung vom 8.5.2020 

Der Unterricht hat wieder begonnen – mit einigen Abweichungen

Die stufenweise Öffnung der Schule ist angelaufen. Allerdings haben sich einige Änderungen bezüglich der Starttermine verschiedener Klassen ergeben.

Eine Übersicht, welche Klasse in welcher Kalenderwoche mit dem Unterricht startet, finden Sie hier

Aus organisatorischen Gründen können Änderungen weiterhin kurzfristig notwendig werden. Daher möchten wir alle Schülerinnen und Schüler darum bitten, ihre Emails im ISERV im Auge zu behalten und ggf. Informationen auch an Mitschüler und an Ihren Ausbildungsbetrieb weiter zu geben.

Der Unterricht startet in der Regel um 08:00 Uhr. Änderungen der Anfangszeiten werden rechtzeitig den jeweiligen Klassen über die Klassenlehrkräfte mitgeteilt.
Aktuelle Änderungen für den Standort Ahlem finden Sie hier

Die Phasen des Lernens zu Hause bleiben weiterhin bis zu den Sommerferien für alle Schülerinnen und Schüler notwendig. Sie werden stufenweise mit Phasen des Lernens in der Schule ergänzt.

Das „Lernen zu Hause“ ist  für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Hierfür sind die Auszubildenden gemäß §15 Berufsbildungsgesetz (BBiG) im Umfang von 6 Zeitstunden pro Berufsschultag durch den Betrieb freizustellen. Die Schule fällt also nicht aus, sondern die Schülerinnen und Schüler lernen selbständig zu Hause bzw. im Betrieb. Hierfür werden Lernpläne, Aufgaben und Materialien zur Verfügung gestellt.

In der Präsenzphase in der Schule werden diese besprochen und darauf aufbauend fortgesetzt. In den Phasen des „Lernens zu Hause“ stehen die Lehrkräfte selbstverständlich mit ihren Schülerinnen und Schülern im regelmäßigen Kontakt.

HINWEISE ZUM PRÄSENZUNTERRICHT
Um die notwendigen Abstände zueinander sicher zu stellen, sind für die Unterrichtsräume eine deutlich reduzierte Anzahl von Schülerinnen und Schülern zulässig. Dies führt dazu, dass einige Klassen in zwei oder drei Gruppen aufgeteilt werden müssen, die räumlich und teilweise auch zeitlich getrennt voneinander unterrichtet werden. Das kann auch bedeuten, dass der bisher gewohnte Berufsschultag auf einen anderen Wochentag verlegt werden muss. Entsprechende Hinweise übermitteln ebenfalls die Klassenlehrkräfte an ihre Schüler*innen. ZUSÄTZLICH wird die Liste der Starttermine aller Klassen laufend aktualisiert.

Schülerinnen und Schüler, die selbst zu einer Risikogruppe gehören oder mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können auf Antrag dem Unterricht in der Schule fernbleiben. Dieser ist an die Klassenlehrkraft durch die Erziehungsberechtigen bzw. durch die volljährige Schülerin bzw. den volljährigen Schüler zu stellen. Es werden dann, wie in der Phase „Lernen zu Hause“, Materialien und Aufgaben gestellt, die in dieser Zeit selbständig bearbeitet werden müssen. Zu den Risikogruppen gehören gemäß Angaben des Robert-Koch-Instituts Personen mit folgenden Vorerkrankungen: Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber, der Niere, Krebserkrankungen und Erkrankungen, die mit einer Immunschwäche einhergehen

Um die Sicherheit aller Personen im Schulgebäude zu gewährleisten, hat die Schule mit dem Schulträger und der Schulbehörde zusammen einen Hygieneplan entwickelt. Die darin enthaltenen Verhaltensregeln sind für alle verbindlich einzuhalten. Neben dem Abstandhalten zu anderen Personen sind das Händewaschen und die Desinfektion zentrale Elemente des Konzeptes. In jedem Klassenraum stehen Waschbecken und Seife sowie Desinfektionsmittel zur Verfügung. Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist aktuell keine Pflicht, wird aber empfohlen.

Aufgrund der Corona-Vorgaben ist der Zugang zu Cafeteria oder den Getränke- und Snackautomaten nicht oder nur eingeschränkt möglich (am Standort Ahlem eingeschränkte Öffnungszeiten). Die Schülerinnen und Schüler mögen daher zunächst ausreichend Essen und Trinken mitnehmen.

Beratung in CORONAZEITEN
Vieles hat sich durch die Corona-Pandemie verändert. Die Veränderungen bringen Fragen oder Probleme mit sich oder stellen Sie vor persönliche Herausforderungen. Unser Beratungsteam steht hier begleitend zur Verfügung und bietet Unterstützung an.
Informationen finden Sie hier. 

Informationen zu Fragen bezüglich der Ausbildung oder Prüfungsterminen entnehmen Sie bitte den Homepages der jeweiligen Kammern.

Industrie- und Handelskammer
www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

Landwirtschaftskammer:
www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/825.html 

 

Aktuelle Informationen des Kultusministeriums für Schüler, Eltern und Betriebe finden Sie hier:
www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen 
und hier:
https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus-covid-19/corona

 

 

 Grüne Schule

                           

Haben wir Dein Interesse geweckt? 
Dann schau Dich um!
Alle Bildungsangebote findest du unter diesem Link!

AhlemIServ HoefeIServWindausIServ
Anmeldung

Unsere Standorte



ahlem1hoefeWindausstraße
Standort AhlemStandort HöfestraßeStandort Windausstraße
Agrar- und Tierberufe/
Gartenbau und Floristik
Labor- / Produktions- / UmweltberufeCTA / PTA

 

.

xxnoxx_zaehler